Preise - 24H-Betreuung

Im Allgemeinen sind die von uns angebotenen Pflegedienstleistungen viel günstiger als die Kosten, die bei der Aufnahme in ein Altenwohnheim, Altenheim oder Pflegeheim auf Sie zukommen. So liegt die Inanspruchnahme der ganztägigen Hilfe sicherlich im Bereich Ihrer finanziellen Möglichkeiten.

Es ist möglich, ab 65,- pro Tag eine Alltagshilfe für Ihren Familienangehörigen zu vermitteln.

In diesem Tagessatz sind bereits alle anfallenden Kosten, wie An-/Abreise, Kranken-, Unfall-, und Haftpflichtversicherung, Sozialabgaben und Mehrwertsteuer enthalten.
Es fallen keine weiteren Gebühren für die Vermittlung an!

Für Kost und Logis sorgt der Auftraggeber.

Liebevolle Betreuung24 nimmt keine zusätzlichen Gebühren. Unsere Preise sind transparent und leicht nachzuvollziehen. Der Gesamtpreis der von uns vermittelten Leistungen hängt von der Gesundheitssituation des einzelnen Kunden, von seinen Bedürfnissen bzw. Anforderungen und von der Erfahrung und den Sprachkenntnissen der ausgewählten Alltagshilfe ab.

Dies ist eine Beispielrechnung, die Ihnen aufzeigt, dass es gute Möglichkeiten gibt, Ihre monatliche Vertragsrate zu verringern.

Berechnung an einem Beispiel mit dem Pflegepreis von 70,- pro Tag (monatlich ca. 2.100,- €) und dem für Pflegegrad 3 zugrunde gelegten Zuschuss der Krankenkasse:     

monatlicher Preis 24-Stundenbetreuung:                    2.100,00 €
Pflegegrad 3 monatlich:                                                  545,00 €
Verhinderungspflege (einmalig im Jahr 1.612,- €)           134,00 €
Material-Zuschuss  ca.                                                    100,00 €
ergibt eine monatliche Summe von:                             1.321,00 € : 30 Tage= 44,- € pro Tag

Somit haben Sie die Möglichkeit, einen Tagessatz von nur 44,- € pro Tag zu leisten.

Diese Kosten können:

  • unter bestimmten Voraussetzungen von Ihrer Krankenkasse erstattet werden
  • als Pflege- und Betreuungsleistungen als haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich abgesetzt werden. (Es können 20 Prozent von Aufwendungen bis zu 20.000 € abgesetzt werden, das heißt höchstens 4.000 € pro Jahr.)

Für eine 24 Std. Pflege muss in der Regel mit Kosten von mindestens 1.850,- € bis 2900,- € gerechnet werden. Eine günstigere Lösung ist legal und auf einem humanen Lohnniveau nicht realisierbar.

Neu: Ab 2017 Die Pflegestufen wurden in 2017 durch die Pflegegrade ersetzt. Pflegegrad 1 kommt neu hinzu. Verschiedene Leistungen wie Tages- und Nacht-, Verhinderungs- und Kurzzeitpflege sind nun besser kombinierbar.

Neu: Ab 2015 besteht für jeden Pflegebedürftigen ein Anspruch auf zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen von monatlich 104 bzw. 208 EUR. Behalten Sie den Überblick darüber, welche Ansprüche bestehen und wann Leistungen verfallen. In einer Jahresübersicht können Sie Ihre Leistungen erfassen. So gehen keine Ansprüche verloren.

Der gesetzliche Mindestlohn ab 2015:
Der gesetzliche Anspruch auf Mindestohn gilt nach der Einführungsphase für alle in Deutschland tätigen Arbeitnehmer über 18 Jahre. Er betrifft auch ausländische Beschäftigte, wenn sie in Deutschland arbeiten - unabhänigig davon, ob sie bei einem in- oder einem ausländischen Unternehmen angestellt sind.

§ 42 SGB XI - Kurzzeitpflege ab 2015:
Der Leistungsbetrag der Kurzzeitpflege wurde von bis lang 1.550 EUR auf nun 1.612 EUR erhöht.

Die Kurzzeitpflege kann unter Anrechnung auf den für Verhinderungspflege zustehenden Leistungsbetrag um bis zu 1.612 EUR auf dann 3.224 verdoppelt werden, soweit Verhinderungspflege noch nicht in Anspruch genommen wurde. Die zeitliche Beschränkung erweitert sich in diesem Falle ebenfalls um das Doppelte auf 8 Wochen pro Kalenderjahr. Diese Regelung wurde von den Pflegekassen bislang bereits so gehandhabt und wurde nun gesetzlich fixiert.
Anspruch auf Kurzzeitpflege besteht in begründeten Einzelfällen auch in geeigneten Einrichtungen der Hilfe für behinderte Menschen und anderen geeigneten Einrichtungen, wenn die Pflege in einer von den Pflegekassen zur Kurzzeitpflege zugelassenen Pflegeeinrichtung nicht möglich ist oder nicht zumutbar erscheint. Diese Regelung galt bislang nur für Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Diese zeitliche Beschränkung fällt nun weg.

Gern beraten wir Sie hierzu ausführlich, denn nur unter Berücksichtigung aller Ihrer persönlichen Angaben können wir eine genaue Berechnung erstellen. Da die Ermittlung des Gesamtpreises nur durch ein individuelles Angebot erfolgen kann, nutzen Sie bitte unser Antragsformular oder rufen Sie einfach unsere kostenlose Hotline unter: 0800-667 55 99 an.

Gern ermitteln wir nach Ihren individuellen Anforderungen ein unverbindliches Angebot.
In unserem Flyer finden Sie in Kurzform die kompletten Konzepte für eine bessere Lebensqualität.

Betreuungsanfrage

Sie möchten Ihr persönliches Angebot für sich oder eine pflegebedürftige Person in Haushalt oder Familie erhalten?
» Hier alle Informationen die Sie benötigen

24-Stunden-Betreuung

Sie oder ein Familienmitglied benötigt in den eigenen vier Wänden eine 24-Stunden-Betreuung?
» Hier alle Informationen die Sie benötigen

Tages-/Stundenbetreuung

Sie oder ein Familienmitglied benötigt für ein paar Stunden oder auch Tage eine Betreuung?
» Hier alle Informationen die Sie benötigen
social facebook box white 32  social google box white 32  youtube 32   Blogger-32
Skype Me™!

Info-Material:

pdf-icon Broschüre / Flyer

Info-Medien:

YouTube Kanal
Facebook